"Dein Tag für Afrika  -  Deine Arbeit stillt den Bildungshunger in Afrika"
Gesamtergebnis der Spendenaktion: 1624,65 Euro !
.
Regelschüler in Veilsdorf  erarbeiteten  über 1600 Euro

Veilsdorf - Die Regelschule Veilsdorf beteiligte sich heuer an der bundesweiten "Aktion Tagwerk", einer Initiative, die sich für Hilfsprojekte in Afrika einsetzt. 
    Da die eigentliche Intention dieses Tages - unentgeltlich arbeiten, stattdessen den Lohn spenden -, altersbedingt nicht durchgängig möglich war, mussten sich die Schüler andere Möglichkeiten einfallen lassen, an Geld zu kommen. Und das ist ihnen auch bestens gelungen. 
    Für die oberen Klassen ergaben sich ohnehin im Ort beziehungsweise der naheren Umgebung genügend Arbeitsmöglichkeiten für drei bis vier Stunden, zumal, wenn die Firmen erfuhren, für welch guten Zweck die ganze Aktion gedacht ist. Für das Entgegenkommen danken die Schüler allen Firmen ganz herzlich, Die jüngeren Regelschüler, die noch nicht arbeiten durften, begaben sich auf den Sportplatz und absolvierten dort einen Sponsorenlauf als Sponsoren traten meist Vertreter aus der eigenen Familie oder dem naheren Bekanntenkreis der Kinder auf, die gern die Aktion unterstützen wollten und die Laufleistungen der Schüler mit einer Spende honorierten.  Da wuchsen manche Schüler wirklich über sich hinaus,  selbst die "Sportmuffel", und liefen etwa 20 Runden.  Auch die Gemeinde Veilsdorf stand nicht abseits und legte noch aus ihrer Gemeindekasse 100 Euro drauf - Geld, das die Schüler sich damit verdient hatten, den Sportplatz von Dreck, Unrat, Unkraut und Müll zu befreien. "Alles in allem war dieser Tag gelungen,  denn die Schüler engagierten sich mit viel Freude und waren bemüht, so viel Geld wie "nur irgend möglich zu sammeln", heißt es in einer  Pressemitteilung der Schule dazu, in der auch das Ergebnis der Veilsdorfer "Aktion Tagwerk" mitgeteilt wird: "Am Ende stand ein Betrag von insgesamt 1624,65 Euro zu Buche, und darauf sind wir alle mächtig stolz." . red 

(aus "Freies Wort")

.
.
.
zur Aktion Tagwerk
.
Am 23.6.2009 nahmen wir am bundesweiten Aktionstag der 
"Aktion Tagwerk"
teil. Die Schüler der Klassen 7 bis 9  arbeiteten an diesem Tag in einem Betrieb der Umgebung  und spendeten den Verdienst für Bildungsprojekte in Angola, Burundi, Ruanda, Südafrika und Sudan.
Wir bedanken uns bei den Betrieben der Region,
die geeignete Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt haben:

Bäckerei Trier Veilsdorf
Busunternehmen Werner Leipold Veilsdorf
Dachdecker Klaus e.K. Dörfles Esbach
Erhardt AG Niederlassung Eisfeld
Fleischerei Sven Amrell Heßberg
Forstunternehmen Steffen Tanzberger Heßberg
Gemeinde Veilsdorf
Hochdruck Ros Veilsdorf
Kfz - Service - Liebetrau  Kfz Meisterbetrieb
Kfz - Meister - Fachbetrieb  Dieter Enzi + Mario Enzi GbR
Kratsch Ralf Palettenfabrik Holzhandel Veilsdorf
Milch-Land GmbH Veilsdorf
Multicolor  Adelhausen
Praxis für Physiotherapie Antje Niedzwetzki Veilsdorf
Reisebüro Extratours Eisfeld
Salon Philipp Veilsdorf
Seniorenhilfe Eisfeld
Strandboutique am Bergsee Ratscher
Thommys Zooladen Eisfeld
Tischlerei Zang  Goßmannsrod
Werkzeug- und Anlagenbau "Kloster Veilsdorf" GmbH
Woman's world  Eisfeld
Würtembergische Versicherung AG Hildburghausen
Zahnarztpraxis Dipl. med. Evelyn Weitzel Hildburghausen

..
Unser besonderer Dank geht an die  Milch-Land GmbH Veilsdorf,  (9 Arbeitsplätze).
.
Zeitgleich führten die Schüler der Klassen 5 und 6 auf dem Sportplatz im Weihbachgrund Sponsorenläufe durch.  Eltern, Freunde oder Verwandte hatten sich bereit erklärt, für jede gelaufene Stadienrunde einen vorher festgelegten Betrag zu spenden.  Trotz des anstrengenden Sportfestes vom Vortag wurde tapfer Runde um Runde gelaufen, genauestens gezählt und aufgeschrieben. Anschließend räumten die Schüler noch auf, fegten den Hartplatz, wendeten Heu, sammelten Müll auf usw.
.
.
.
Staatliche Regelschule Veilsdorf